• Unser Salzkammergut

Wintersport im Schnee, juchhe!

Spaß am Ski und auf Lieblingsloipen. Winterwandern und Rodeln. Schneeschuhwandern und Genuss mit traumhaftem Ausblick. Spür‘ den Schnee im Salzkammergut! Unsere „Top 5“ jeweils im Überblick.



Die Top-Skigebiete für kleine und große Talente

Mehr als 300 Pistenkilometer. So viele lassen das Skifahrerherz im gesamten Salzkammergut höherschlagen. Über die Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark erstreckt sich der Schneespaß. Elegante Carving-Schwünge. Wilde Freeride-Sprünge. Oder erstes Herantasten im „Pizza“-Pflug. Auf Anfänger, Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger warten auf jedem Level die besten Bedingungen. Die Skigebiete begeistern mit präparierten Abfahrten, Pulverschneehängen und Ausblicken auf unzählige Gipfel. Die Top-Skigebiete mit den längsten Familienabfahrten, den sonnigsten Hängen und jenen Pisten, wo Skilegenden wie Marcel Hirscher einst ihre ersten Schwünge machten, holen wir an dieser Stelle vor den Vorhang.


1. Auf den Spuren von Marcel Hirscher

Dachstein West

Die Skiregion Dachstein West, Gosau, Russbach, Annaberg ist das größte Skigebiet im Salzkammergut. Auf 160 Kilometern perfekt präparierten Pisten gibt es mehr als genug Platz zum Austoben. Es warten herrliche Ausblicke auf Dachsteingletscher, Bischofsmütze, Gosaukamm und Gosauseen sowie das Tennengebirge. Wer hier unterwegs ist, schnuppert gleichzeitig den Duft der großen weiten Welt. Denn Annaberg-Lungötz ist die Heimatgemeinde der lebenden Skilegende Marcel Hirscher. Tipp: Persönliche Rekorde lassen sich auf der Marcel-Hirscher-Rennstrecke aufstellen. Lifte: 70 Seilbahnen und Liftanlagen.

www.dachstein.at

2. Die längste Familienabfahrt

Loser-Altaussee

Der Erlebnisberg Loser bietet nicht nur wunderschöne Panoramablicke ins Ausseerland bis hin zum Dachsteingletscher, sondern sorgt auch für brennende Wadeln. Die sieben Kilometer lange Panoramastraße dient im Winter als längste Familienabfahrt der Steiermark und ist damit eine der längsten Österreichs. Insgesamt erstreckt sich der Pistenspaß im Skigebiet auf 34 Pistenkilometern von 800 bis 1.800 Meter Seehöhe. Das Familien-Skiresort gilt als besonders schneesicher und nebelfrei. Lifte: vier Sessellifte, vier Schlepplifte.

www.loser.at

3. Die sonnigsten Hänge

Die Tauplitz

„Auf der Sunnseit‘n“: Die Tauplitz im steirischen Bad Mitterndorf zählt mit ihrer sonnigen Terrassenlage und vielen Südhängen, großteils oberhalb der Baumgrenze, zu den sonnenverwöhntesten Bergen. 43 Pistenkilometer finden sich auf dem Mitterstein, Lawinenstein, Schneiderkogel und der sie verbindenden Tauplitzalm. Moderne Beschneiungsanlagen machen die Wintersaison erfreulich lang. Mit beeindruckenden Panoramablicken auf Hunderte Berggipfel, auf extrabreiten Pisten und mit der komfortablen, neuen 8er-Gondelbahn von Bad Mitterndorf aus lässt sich hier großes Naturkino erleben. Lifte: 17 Liftanlagen (Gondel, Sessellifte, Schlepplifte, Zauberteppich)


www.dietauplitz.com

4. Am größten Almplateau

Die Postalm

Sie ist das größte zusammenhängende Almgebiet Österreichs und das zweitgrößte Hochplateau Europas: die Post- alm. Für viele Kinder nimmt hier das Skiabenteuer seinen Anfang. Der Winterpark Postalm bei Strobl am Wolfgangsee gilt als absolut lawinensicher und ist vor allem bei Familien beliebt. Insgesamt stehen zwölf Kilometer an präparierten Pisten zur Verfügung. Die zahlreichen Hütten auf der Alm sind die perfekte Anlaufstelle für eine kurze Verschnaufpause oder eine kleine Stärkung zwischendurch. Lifte: ein Sessellift, drei Schlepplifte, ein Tellerlift, ein Zauberteppich.


www.postalm.ski

5. Die Freeride-Hochburg

Krippenstein

Die Freesports Arena Dachstein Krippenstein ist der Hotspot der Freerider-szene im Salzkammergut. 30 Kilometer Off-Piste-Varianten und die Schneesicherheit des Dachsteingebietes machen Lust auf Pulverschnee und fette Bretter. Egal ob Ski oder Board, die zahlreichen Varianten der Freesports Arena Dachstein Krippenstein begeistern jeden Powderfreak. Schönberg, Imisl und Eisgrube bieten roughe Felskämme, abwechslungsreiche Hänge und selektive Waldstrecken. 1.500 Höhenmeter pro Ride erfordern Kondition und Konzen- tration, sind aber an Spaß kaum zu überbieten. Lifte: drei Seilbahnen, ein Vierersessellift, drei Schlepplifte.


www.dachstein-salzkammergut.com



Lassen Sie sich inspirieren!


Die ganze Geschichte lesen Sie jetzt in der aktuellen Ausgabe.

Text: Petra Kinzl, Linnéa Harringer Fotos: Tom Lamm; Feuerkogel/Leo Himsl



#unsersalzkammergut#salzkammergut#wintersport#top5#skigebiete#langlaufen#winterfreunde#genuss



21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen