• Unser Salzkammergut

Salzkammergut Festwochen Gmunden

Künstler wie Rolando Villazón, Regula Mühlemann oder die finnische Opernsängerin Camilla Nylund machen den Geist der Kunst von 3. Juli bis 15. August in Gmunden spürbar.



Nach dem Konzert von Sängerin AVEC am 3. Juli im Toscanapark wird am 4. Juli ganz Gmunden mit einem außergewöhnlichen Open Air des renommierten Bruckner Orchester Linz unter der Leitung von Chefdirigent Markus Poschner ins Zentrum österreichischer Kultur rücken. Im Rahmen der ORF-III-Reihe „Erlebnis Bühne LIVE“ wird das Konzert im Toscanapark mit Rolando Villazón und Regula Mühlemann einem breiten Publikum zugänglich gemacht.


Orchester zur Eröffnung. Offiziell eröffnet wird das Sommerfestival am 8. Juli mit dem Wiener KammerOrchester unter der Leitung des Dirigenten Joji Hattori und dem fulminanten The Wave Quartet. Weitere große Orchesterkonzerte bieten auch das Divertimento Viennese am 6. August im Toscana Congress unter der Leitung des Chefdirigenten Vinzenz Praxmarer mit Werken von Korngold sowie der Gustav Mahler Sinfonie Nr. 4. Die Camerata Salzburg wird am 25. Juli im Toscana Congress unter der Leitung von Emmanuel Tjeknavorian und dem aufstrebenden Solisten Dominik Wagner am Kontrabass zu Gast sein.



Kultur für Kinder. Mit einem Familienprogramm sollen Kinder in die aufregende Welt klassischer Musik eingeführt werden. In Zusammenarbeit mit der Philharmonie Salzburg werden am 25. Juli im Toscana Congress der Karneval der Tiere ebenso wie bekannte Kompositionen von Mozart am 1. August im Toscana Congress in Amadeus, Amadeus angeboten.


Thomas Bernhard Schwerpunkt. Literatur nimmt seit jeher einen speziellen Stellenwert bei den Festwochen ein. Dem mit Gmunden eng verbundenen Schriftsteller

Thomas Bernhard werden anlässlich seines 90. Geburtstages zahlreiche Abende mit Schauspielgrößen wie Klaus Maria Brandauer (13.8.), Edith Clever (4.8.), Claus Peymann (15.8.) oder Birgit Minichmayr (31.7.) gewidmet. In Coproduktion mit dem Landestheater Linz wird erstmals mit „Die Macht der Gewohnheit” von Thomas Bernhard eine Theaterpremiere zur Aufführung gebracht (17. 7./18.7.).


Ausstellungen. Während der Sommermonate bieten die historische Hipp-Halle Gmunden und die Galerie 422 zeitgenössischen Künstlern Raum für temporäre Ausstellungen. „Punk, Glory & Dekadenz“ erinnert beispielsweise an die Zeit vor März 2020 und regt zu Reflexion an. In Zusammenarbeit mit der Kunstuniversität Linz werden die BestO Gallery wie ein Art Walk in der Stadt inszeniert und die neue Sparte Gmunden. Photo bringt mit der Container-Ausstellung im Seeviertel nationale wie internationale Stars der Fotografie an den Traunsee.


INFOS UND TICKETS:

Aufgrund des reduzierten Kontingents empfiehlt es sich, Karten rasch zu bestellen.

Veranstaltungstickets können auf www.festwochen-gmunden.at

oder unter 07612/70630-14 im Festwochenbüro bestellt werden.


Programminfos:

www.festwochen-gmunden.at


Fotos: Julien Benhamou; Martin Morscher


#unsersalzkammergut #salzkammergut #salzkammergutfestwochengmunden #kultur #sommerprogramm #konzerte #ausstellungen #thomasbernhardschwerpunkt

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Grundlsee