• Unser Salzkammergut

Die Logenplätze über dem Grundlsee

Begleiten Sie Fotograf Andreas Mühlleitner zum Vorderen

Lahngangsee und zur Gössler Alm im Ausseerland, wo im Herbst viele

Lärchen besonders schön ihr goldenes Kleid präsentieren.



Rund 800 Höhenmeter über dem Grundlsee ist die Wirklichkeit eine andere. Diese

Wahrnehmung stellt sich ein, wenn dort im Herbst die Lärchen ihr goldenes Kleid strapazieren. Ab Anfang Oktober geraten ganze Berghänge oberhalb der Ortschaft Gößl in einen regelrechten Farbenrausch, als hätte ein geheimer Zauberer über Nacht eine eigenwillige Traumwelt erschaffen. Das ist die Zeit, in der man als Wanderer aufsteigen wollte, um dieser zauberhaften Bühne auf der Südseite des Toten Gebirges einen Besuch abzustatten.



Dabei hat man die Wahl zwischen zwei Zielen, die ganz unterschiedliche Reize ausüben. Zum einen ist da der Vordere Lahngangsee, ein paradiesischer Ort, der jeden Berggeher garantiert in Begeisterung versetzt. Smaragdgrün funkelt und ruht er eingeengt zwischen schroffen Bergflanken. In seinem glasklaren Wasser tummeln sich Saiblinge, die angeblich seit der letzten Eiszeit hier überlebt haben und heute für die Wissenschaft ein wertvolles Genreservoir darstellen. Sich auf einem von der Sonne vorgewärmten Ufersteine niederlassend, kann man die großartige Szenerie, das Spiel zwischen Licht und Schatten, gut auf sich wirken lassen. Doch Vorsicht: Schon mancher hat hier angesichts dieses Zaubers die Zeit übersehen, sich rechtzeitig auf den Rückweg zu machen.



BUCHTIPP:

NATURJUWEL SALZKAMMERGUT

Bekannte und verborgene Schätze

von Andreas Mühlleitner

edition panoptikum

ISBN 978-3-9503761-9-7

Preis: € 39,90



Lassen Sie sich inspirieren!

Die ganze Geschichte lesen Sie jetzt in der aktuellen Ausgabe.

Text: Andreas Mühlleitner Fotos: Andreas Mühlleitner, Markus Hatheier


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen